Nervige Trost-Sprüchlein – Was trotzdem trösten darf

Wieder Single, das schmerzt. Wirklich gestraft fühlt sich dann oft, wer auch noch ungeschickt aufmunterungswillige Menschen um sich hat, die alle Standard-Trostsprüchlein zur Hand haben.
Eben Aussagen, die unglücklichen Singles nicht weiterhelfen. Aber bei genauerer Betrachtung ruhig ein bisschen weiterhelfen dürfen:

„Sei froh, dass du sie/ihn los bist …“

Jeder ist sich der Gründe, an denen die Beziehung scheiterte, schon bewusst. Diese negativen Dinge zu sehen, wandelt die Gefühle aber nicht wirklich in Freude. Das wird es wahrscheinlich auch nie.

Trost:
Natürlich werden Sie niemals froh sein, dass eine Beziehung dahin ist, in die Sie große Hoffnungen gesetzt und Energie investiert haben. Aber vielleicht sind Sie eines Tages doch zumindest erleichtert, dass Dauerproblem X kein belastender Teil Ihres Alltags mehr ist.

 

„Genieße doch, wieder frei zu sein.“

Ein unglücklicher Single sieht nur die einsamen (Feier-)Abende und die glücklich händchenhaltenden Paare, während er einsam an seinem Kaffee nippt. Die rauschenden Singlepartys und spannenden Begegnungen mit neuen Menschen liegen noch unvorstellbar weit weg.

Freunde feiern eine Party
Nehmen Sie sich Ihre Zeit. Und genießen Sie dann richtig die Freiheiten des Singlelebens.

Trost:
Es würde jeden befremden, zögen Sie gleich nach der Trennung von einem Singleevent zum nächsten oder brächten die Nachrichtenkanäle der Singleforen zum glühen. Nehmen Sie sich Ihre Trauerzeit, sie steht Ihnen zu. Sie werden sehen, danach werden Sie umso lieber wieder aktiv. Diese Zeit der Begegnungen, der neuen Erfahrungen und der Spannung können Sie dann wirklich genießen.

 

„Andere Mütter haben auch hübsche Söhne/ Töchter!“

Sicher. Aber auch für den suchenden Single? Und sind sie dann überhaupt noch frei?

Trost:
Sie sind doch schon einmal/ mehrmals auf einen der schönen Söhne oder der schönen Töchter gestoßen und es wurde mehr daraus. Beim nächsten Mal ist vielleicht sogar endlich der richtige Sohn oder die richtige Tochter darunter. Also keine Sorge. Es geht weiter.

 

„Wenn du dich selbst liebst, kannst du auch jemand anderen lieben.“

Klingt im Liebesschmerz fast wie Hohn, zumal sich der Single ohnehin gerade alles andere als liebenswert fühlt. Und gerade „langgediente Singles“ leiden zunehmend Selbstzweifel, wenn die Bestätigung von der Gegenseite, auf die der Mensch als soziales Wesen aber angewiesen ist, ausbleibt.

Trost:
Denken Sie an die Menschen, die um Sie sind und Sie lieben. Und das ganz und gar, weil Sie Sie sind. Die Liebe der Familie oder der Freunde ist natürlich eine andere als die partnerschaftliche Liebe. Gemein ist diesen „beiden Lieben“ aber in jedem Fall: Sie sind liebenswert. Und das wird auch ein Partner wieder zu schätzen wissen.

 

 

Topf. (Wieder) ohne Deckel. Urheber des wahrscheinlich unbeliebtesten Trostsprüchleins.

„Du findest noch deinen Deckel..“

Wer Töpfe hat, weiß, dass unterschiedliche Töpfe und Deckel durchaus aufeinander passen. Obwohl sie wegen des Fabrikats ja eigentlich nicht zusammen gehören. Das jeweils passende Pedant ist aber unauffindbar. Keine Mut machende Aussicht.

Trost:
Um Bild zu bleiben: Es musste ja auch nie der exakt dazugehörige Deckel auf dem Topf sein, dass Sie gut damit kochen konnten. Es klappte auch so. Sie haben den „Deckel“ jetzt wechseln müssen, aber ein anderer passt schon wieder. Und dauerhaft(er)!
Und zur Not geht es auch eine Weile mal sehr gut ohne.

 

„Wenn du am wenigsten damit rechnest, kommt der/ die Richtige.“

Als unglücklicher Single ist es gar nicht so leicht, sich nicht in eine neue Beziehung zu wünschen. Besonders dann nicht, wenn im Alltag die verliebten Paare nur so um ihn herumschwirren. Wie soll man denn dann eine gewisse Erwartungshaltung an das eigene Glück ausblenden?

Trost:
Die Aussage ist eigentlich, dass Sie sich entspannen und nicht mit Druck, möglichst schnell, nach einer neuen Partnerschaft Ausschau halten sollen. Vertrauen Sie in sich und auf die schöne Überraschung einer neuen Liebe, die noch kommt.

 

„Der/ die hat doch ohnehin nicht zu dir gepasst.“

Am Liebeskummer ist der Single also selbst schuld, denn er hat ja die falsche Wahl getroffen.

Trost:
Klingt wie eine Schuldzuweisung, ist aber keine. Das wissen Sie. Wenn es überhaupt einen Vorwurf gibt, gilt der Ihrem/ Ihrer Verflossenen. Ihre Lieben stehen hinter Ihnen und wünschen Ihnen die wirklich ideale Ergänzung.

Mann umarmt und tröstet Freundin
Ihre Lieben sind vielleicht nicht immer die geschicktesten Tröster – aber sie wollen immer Ihr Bestes.

Und zuletzt der Haupttrost:

So ungeschickt und abgedroschen die Sprüche sein mögen, sie kommen von etwas hilflosen Menschen, die Sie so gern wieder ein wenig lächeln und Mut fassen sehen möchten. Also nicht böse sein. Freuen Sie sich lieber über so viel Sorge und Rückhalt Ihrer Lieben. Sie haben allen Grund dazu.