Mann sitzt vor atemberaubender Kulisse in der Natur

Unglücklich verliebt – Was nun?

Sie wissen: Sie kann nicht jeder haben. Im Umkehrschluss heißt das fairerweise, dass auch Sie nicht jeden bekommen, für den Sie entflammt sind. Und Letzteres ist Ihnen nun passiert. Sie haben sich verliebt, leider bleibt das emotionale Echo aus.
Was Sie tun können, wenn Sie Klarheit haben, dass Sie alleine lieben:

Nehmen Sie den anderen beim Wort

Es ist verführerisch aber interpretieren Sie die Aussage des/ der Angebeteten nicht um. Sagt er, dass er Ihre Gefühle nicht erwidert, steckt wirklich nur diese Botschaft darin. Macht sie deutlich, Sie nur als Freund sehr gern zu haben, gibt es nichts mehr zwischen den Zeilen.

Schließen Sie mit dem Thema ab

Natürlich drängt und quält die Frage, ob er oder sie nicht doch der/die Richtige an Ihrer Seite wäre. Mit etwas Zeit könnten Sie sicher noch von sich überzeugen …
Führen Sie sich vor Augen, dass es natürlich Punkte an diesem Menschen gibt, der sich mit Ihren Vorlieben (optisch wie geistig) deckt, sonst hätten Sie keine Gefühle entwickeln können. Doch so gut, wie doch passen müsste, passt es offenbar nicht, sonst wachten Sie nicht weiterhin als Single auf.

Frau sitzt unglücklich auf dem Boden
Verlieren Sie sich in Grübeleien, ob es nicht doch passen könnte. So blockieren Sie sich für die Chance auf erwiderte Liebe.

Prüfen Sie Ihre Gefühle

Ist es wirklich Liebe? Schwärmerei wird vornehmlich in den Herzen von Teenies verortet, führt aber auch gestandene Erwachsene noch fleißig in die emotionale Irre.
Decken sich Ihre Vorstellungen von diesem Menschen mit der Realität? Oder haben Sie etwas hineinprojiziert, das Ihnen schlicht fehlt?
Diese Frage mag Ihnen hart vorkommen. Sie ist aber nötig, um Ihr Gefühlsleben zu sortieren und den Liebesschmerz ob eines Kunstwesens zu entlarven. Nur so können Sie den Kummer schneller verwinden.

Trennen Sie sich

… von jemandem, mit dem Sie nie zusammen waren. Das bedeutet Kontaktabbruch. Komplett. Keine Treffen, keine Nachrichten, keine Infos von Dritten.
Bleiben Sie, bildlich gesprochen, weiter an der Quelle der unerwiderten Liebe, aus der sich Ihr Liebesschmerz laben kann, bleibt er Ihnen noch eine ganz Weile länger erhalten, als ohnehin schon nicht gut für Sie ist.
Tun Sie sich das nicht an. Wollen Sie unter Umständen irgendwann dabei sein, wenn Ihr Schwarm für eine/n andere/n entflammt? Möchten Sie miterleben, wenn daraus die Partnerschaft entsteht, die Sie sich doch so sehnlich wünschen?

Frau wird am Kopf massiert
So schlicht es klingt: Seien Sie gut zu sich, erleben und genießen Sie bewusst alle schönen Facetten des Lebens.

Tun Sie sich das wirklich nicht an.

Behandeln Sie sich gut

Jetzt waren Sie lange genug hart zu sich, nun müssen Sie sich etwas Gutes gönnen. Lenken Sie sich mit schönen Dingen ab. Treffen Sie Ihre Freunde, widmen Sie sich Ihren Hobbies oder entdecken Sie ein neues.
Reisen Sie, gönnen Sie sich Wellness und, ja, flirten Sie auch, wenn Ihnen danach ist.

Fazit

Auch aus dieser Episode Ihres Lebens, unglücklich verliebt zu sein, können Sie etwas Gutes gewinnen. Sie haben gesehen, dass Sie sich für einen Menschen erwärmen und öffnen zu können. Sie sind breit, Liebe, Wertschätzung und Treue zu geben.

Bewahren Sie sich diese Eigenschaften. Der richtige Partner wird kommen, der sie nicht nur gebührend zu würdigen, sondern vor allem zu erwidern weiß.